Bicycling Magazine

Matt Phillips vom US-Magazin "Bicycling" hat das FOCUS IZALCO MAX Ultegra auf die F*#KItList gesetzt. In dieser "Liste" stehen die Bikes, die die Redakteure ohne Zögern empfehlen: "Kauf es einfach". Besonders beeindruckte ihn die Geschmeidigkeit des IZALCO MAX: "Auf Unebenheiten, Schlaglöchern und rissigem Asphalt ist das Izalco Max sehr gutmütig; es gibt nicht viele – vielleicht auch gar keine Rennradrahmen, die geschmeidiger sind. Das Bike ist besser als viele der sogenannten "Endurance"-Bikes. Noch mehr beeindruckte ihn die Steifigkeit.

"Das Bike ist so gut, man weiß gar nicht, wo man anfangen soll. Ich entscheide mich für...die Steifigkeit. Man kann drauftreten, es umherschleudern oder waghalsig in Kurven werfen – der Rahmen des Bikes erweist sich bei all dem als sehr steif. Und im Gegensatz zu manchen Rahmen, die verschiedene Steifigkeitsgrade haben, fühlt sich das Izalco Max so ausgewogen an, als ob das "Gesamtgefühl" des Bikes bei der Entwicklung eine große Rolle gespielt hat, und nicht nur angestrebt wurde, Benchmarkwerte für das BB, die Gabel usw. in Labortests zu setzen. Wie eine derartige Steifigkeit des Rahmens mit solch schmalen Rohren erreicht werden konnte ist erstaunlich – lassen sich doch Ortsschildersprints ebenso wie Anstiege mit hoher Trittfrequenz und Alpinenpässe spielend mit ihm bewältigen."

Fazit: Es gibt nur wenige Bikes, die bei gleicher Leistung dieselbe bereichernde Erfahrung bieten.

Den kompletten Bericht gibt es auf der Webseite von Bicycling.

Image
Share on social media