Maximale Bike-Kontrolle in jeder Situation

FOCUS Optimized Linkage Design F.O.L.D.

Maximale Bike-Kontrolle in jeder Situation

FOCUS Optimized Linkage Design F.O.L.D.

Die genaue Funktionsweise der Hinterradfederung ist bei der Konstruktion eines Fullsuspension-Bikes entscheidend. Sie beeinflusst maßgeblich die Fahreigenschaften des Bikes – und ist damit das Herzstück. FOCUS hat mit der eigens entwickelten Kinematik F.O.L.D. (FOCUS OPTIMIZED LINKAGE DESIGN) ein Hinterbausystem entwickelt und patentiert, das gleich mehrere Vorteile bietet und für alle vollgefederten FOCUS Mountainbikes verwendet werden kann. Ganz egal ob Enduro, All-Mountain, Trail oder Cross Country.

Zwei Phasen

Zwei Phasen-Kinematik

Der Federweg ist bei F.O.L.D. in zwei Phasen unterteilt. In der ersten Phase verläuft die Kennlinie des Hinterbaus degressiv: Die Federung reagiert enorm sensibel und absorbiert kleinste Stöße. Dies bringt das F.O.L.D.-typische und spürbare Plus an Traktion im Vergleich zu anderen Hinterbausystemen.

Zwei Phasen Kennlinie

In der zweiten Phase verläuft die Kennlinie progressiv, um auch bei groben Schlägen genügend Kontrolle zu bieten und ein Durchschlagen zu verhindern. Der Hinterbau fühlt sich durch F.O.L.D. nach mehr Federweg an und bietet dem Fahrer in jeder Fahrsituation volle Kontrolle.

Bei FOCUS verwenden wir zudem immer speziell auf das Rad abgestimmte Dämpfer. So kitzeln wir für dich das Nonplusultra an Performance aus unseren Rädern.

F.O.L.D. action

„Feinste Schläge werden wie von einem Schwamm aufgesaugt. Dennoch bietet die Federung immense Reserven durch die entsprechende Endprogression.“

Das perfekte Zusammenspiel von MAINLINK und GUIDELINK, den Hauptbauteilen von F.O.L.D., sorgt aber nicht allein für die optimale Funktionsweise der Kinematik. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der aus dem Motorsport bekannten Chassis-Flex des Hinterbaus.

Comfort Improving Areas C.I.A.

Der Chassis-Flex ist immens wichtig: So verliert das Hinterrad beispielsweise in ruppigen Kurven oft an Traktion, da die Federung nur vertikale Schläge aufnehmen kann. Durch die optimierte Hinterbausteifigkeit von F.O.L.D. kann das Hinterrad trotz quer einwirkender Kräfte genug Traktion aufbauen. Ergebnis: Das Bike lässt sich deutlich gutmütiger fahren. Die genaue Optimierung des Hinterbaus wurde nicht nur am Computer berechnet, sondern ist vor allem das Ergebnis vieler Testfahrten in unterschiedlichstem Gelände. Der gewollte Chassis-Flex ist im Motorradrennsport seit Jahren etabliert und eine wichtige Komponente bei der Jagd nach Sekunden. Mit F.O.L.D. nutzen wir dieses Wissen für dich.

Hinterbau

Optimierte Fahrdynamik

Dämpfer

Dämpfer, Linkagen und Lager sind möglichst tief und zentral über dem Tretlager angeordnet. Der daraus resultierende tiefe und zentrale Schwerpunkt ermöglicht ein maximal dynamisches und agiles Handling, ohne dabei nervös zu wirken – insbesondere in technisch anspruchsvollem Gelände und Kurven. Ein Vorteil von F.O.L.D., der bereits nach wenigen Metern im Sattel spürbar ist. Zusätzlich sind alle Lager zentral im Hauptrahmen angeordnet und so vor Schmutz geschützt.

Die Vorteile

. super sensibel mit genügend Reserven in schwerem Gelände dank der entsprechend ausgelegten zwei Phasen-Kinematik

. superbe Traktion auch in ruppigen Kurven dank angepasstem Chassis-Flex

. ausbalancierte und agile Fahrdynamik dank des tiefen und zentralen Schwerpunkts

Bikes mit FOCUS Optimized Linkage Design

FOCUS SAM²

Zurück zum Enduro-Kern

170 mm Federweg

Enduro

27,5" Laufräder

JAM²

Mehr Berge, mehr Trails, mehr erleben

140 mm Federweg (Factory Modell mit 150 mm Federgabel)

All-Mountain

27+ oder 29" Laufräder/Bereifung

JAM

Partner für endlose alpine Abenteuer

130 mm Federweg mit 29"-Laufrädern oder 150 mm Federweg mit 27,5"-Laufrädern

All-Mountain

für den Alpencross (50 Prozent bergauf, 50 Prozent bergab)

FOCUS O1E

Race-Fully für schwere XC-Kurse

100 mm Federweg und 29" Laufräder

Cross-Country und Marathon

für technisch anspruchsvolle Rennstrecken und kräftezehrende Etappenrennen wie das Cape Epic