Entdecke deine Umgebung neu
Entdecke deine Umgebung neu
 
 

Text von Patrick Laprell

Fotos von Mike Vlietstra


 

Du willst in die Ardennen fahren und hast noch keine Idee, was für Touren du fahren willst? Wir hätten da einige Vorschläge zu machen. Aber pass auf: es wird steil. Deshalb haben wir ihnen einen neuen Namen gegeben: Die Hardennen.

Nachdem wir einige Monate in den Niederlanden gefangen waren und keine Möglichkeit hatten, als Gruppe zusammen fahren zu gehen, konnten wir nach dem Lockdown endlich wieder gemeinsam aufs Rad. Wir haben uns aber dazu entschieden, in der Nähe unserer Heimat zu bleiben und in bekanntem Terrain neue Herausforderungen zu finden. Dazu sind wir in die Ardennen gereist, um uns ein paar Höhenmeter zu genehmigen.

(H)ardennes
(H)ardennes
(H)ardennes (H)ardennes

Um uns richtig zu fordern, hat jeder von uns eine Tour mit einem steilen Anstieg ausgesucht. Jeder der Berge hat eine Geschichte zu erzählen. Wir zeigen dir unsere Routen und die bedeutsamen Straßen.

Jasmijn / Côte de La Redoute

1,54 km, 150 hm


Die erste Route, die Jasmijns in den Sinn kam, war die ikonische La Redoute: Eine Strecke, die sie beim Frauenrennen im Vorjahr im Fernsehen und in der Dokumentation von Philippe Gilbert gesehen hat. An genau dieser Stelle hat Annemiek van Vleuten einen großartigen Angriff gestartet, sie forderte ihr inneres Selbst heraus und pushte sich mit dem Satz: Du kannst es schaffen, wenn du nur willst! Mit diesem inspirierenden Gedanken kämpfte sich Jasmijn den Hügel hinauf.

Martijn / Côte de Thier de Coo

2,45 km, 208 hm


Dieser Aufstieg beginnt in der Nähe des Hotels "Le coffee ride". Martijn hat sich den ersten Teil schon mehrmals hochgekämpft, aber nie bis ganz nach oben. Der gesamte Aufstieg ist intensiv – und typisch für Belgien. Am Anfang fühlt es sich an, als ob man eine gerade Wand hochfährt, aber wenigstens auf einem schönen Fußweg. Nach ein paar hundert Metern wird es flacher, aber dann verwandelt sich der Asphalt in Schotter. Intensiv, aber es macht Spaß.

 

Roel / Muur Hezalles

0,95 km, 102 hm


Dies ist keine Kletterpassage, die man wegen der lohnenden Aussicht macht. Wie man es von einer typischen "Muur" (niederländisch für Wand) erwarten würde – sie ist einfach steil und kurz.
Die Belohnung liegt darin, sie zu Ende zu fahren und sich nicht von ihr brechen zu lassen. Vor allem, dann wenn ältere Männer einen warnen, dass dies der härteste Anstieg in den Ardennen ist. Aber vielleicht hat Roel ihn deshalb auch gewählt. Und manchmal knackt man den Berg. So wie Roel im ersten Teil, womit er auf Strava unter die Top 4 kam.

Ride Beyond Crew in den Ardennen Ride Beyond Crew in den Ardennen
Ride Beyond Crew in den Ardennen Ride Beyond Crew in den Ardennen
 
Biken, mit dem Rennrad
Biken,
Biken,

Kaj / Côte de Wanne

4,8 km, 184 hm


Als Kaj Profi-Rennfahrer werden wollte, trainierte er hier oft. Deshalb kennt er die vielen Wege, die nach oben führen. Der schönste Start ist im malerischen Dorf Stavelot. Die Route führt durch steile, aber schöne, hügelige Abschnitte durch schattige Wälder. Sie gibt einem sogar das Gefühl, in den Alpen zu fahren, mit ihren engen Sepentinen und dem Turm auf dem Gipfel. Und noch viel besser: man sieht die meiste Zeit kaum Autos.

Mike / Tros Marets

10 km, 250 hm


Mike wählte einen der wahrscheinlich längsten Aufstiege in den Ardennen. Grund dafür war der Wunsch nach einer Steigung um drei bis vier Prozent bei gleichbleibendem Tempo. Wenn man ab Malmedy fährt, kommt man nach zwei Kurven direkt am Anfang auf einen geraden Anstieg. Er führt schließlich zu einer herrlichen Aussicht am höchsten Punkt Belgiens auf etwa 694 Meter über dem Meeresspiegel. 

 

Lion / Chemin du Grand Biseu

8 km, 200 hm


Für Lion musste es eine Abfahrt sein. Seit sie Scheibenbremsen an ihrem Paralane² hat, liebt sie alles, was bergab geht. Den Wind, den Nervenkitzel und das Gefühl der reinen Geschwindigkeit. An diesem Tag endete der Ride mit dem heftigsten Regen, den die Crew je erlebt hat. Das hat die Route etwas beängstigend gemacht, aber umso aufregender. Ein Ride, ein Tag, den wir nie vergessen werden.

 
Ride Beyond Crew in den Ardennen

Aber was wäre eine Tour ohne die richtigen Orte zum Entspannen? Eine der besten Brauereien in dieser Gegend haben wir im Schloss Avouerie Anthisnes mit fantastischen Bierkreationen gefunden.

Ardennes 2020 Ardennes 2020
 
E-bike vs. Rennrad Challenge

We thought it's time for proof. A proof that you can keep up on an e-bike. The PARALANE² e-road bike is the perfect tool to enjoy a good social ride with different levels of fitness. During the Ardennes trip, we asked our crew to put it under a test and see if you even can win against an IZALCO MAX on a classic climb.

BEAT YOUR SCREEN TIME: 06.06. - 03.07.2022