PROJECT Y gewinnt mit dem GOLDENEN EUROBIKE AWARD 2017 die größte Auszeichnung in der Fahrradindustrie.

Das Rennrad steht seit seiner Entwicklung für das Streben der Menschheit nach maximaler Leistung. So vereinen sich der archaische Wunsch nach Geschwindigkeit und der technologische Fortschritt zu einem Performance-Sportgerät, das Höchstleistungen auf die Straße bringt. Wir setzen genau an dieser Stelle an, schlagen jedoch einen neuen Weg ein.

Wo das Rad getrennt von der Leistung des Fahrers betrachtet wird, geht Potenzial verloren. Für optimale Performance agieren Mensch und Maschine als Einheit. Wir wollen maximale Performance zu jeder Zeit und bei jeder Strecke. Dafür unterstützt ein E-Antrieb dich in den entscheidenden Situationen. Die Unterstützung setzt aber nur ein, wenn du sie benötigst. Am Berg, im Gelände, beim Antritt. Immer dann, wenn noch ein Quäntchen herauszuholen ist. 

Image

Ansonsten bietet das PROJECT Y Fahreigenschaften wie ein echtes Rennrad. Einen Tretwiderstand gibt es nicht. Mit unter 12 Kilo fährt sich das Rennrad super leicht und schnell. Dort, wo das Gewicht stören würde (z.B. am Berg), unterstützt der Antrieb und du hast bis zu 400 Watt mehr Power. Die Unterstützung bis 25 km/h fühlt sich ganz natürlich an und du holst das Optimum aus deiner Fahrt. Die Zukunft des Rennrad bietet maximale Leistung in jeder Situation.

PROJECT Y = FOCUS E-Performance

Image

Rahmen: Project Y Full Carbon DropBar-E Concept, Flat mount Disc Brake, 148x12mm Road Boost Thru Axle, Rapid Axle Technology, Full internal cable routing
Gabel: Project Y Full Carbon, Flat mount Disc, 110x12mm Rapid Axle Technology
Bremsen: Shimano Dura Ace Disc 160 mm/160 mm
Unterstützung: Fazua, 250W, 25km/h

Grundsätzlich gilt die Prämisse wie bei allen Prototypen des PROJECT Y: Das Fahrgefühl muss stimmen. Dazu gehören kompromissloses Handling, balancierte Massenverteilung, agiles Fahrverhalten und ein geringes Gewicht. Der Rahmen mit integriertem Antriebssystem bietet die Basis dafür. 

Ein Projekt, endlose Möglichkeiten

Image

Wir sehen zahlreiche mögliche Einsatzgebiete für dieses PROJECT Y. Drei Varianten mit unterschiedlicher Ausstattung haben wir aufgebaut, um exemplarisch die Möglichkeiten des PROJECT Y aufzuzeigen. Dabei steht nichts fest. Wir laden die Rad-Community ein, sich an der Ideenfindung zu beteiligen. Gemeinsam wollen wir diskutieren und fachsimpeln, welche Richtung dieses Zukunftsprojekt einschlägt.

Image

Für die Tempojagd auf der Straße

Schaltung: Shimano Dura Ace Di2
Übersetzung: 22-Speed, 52/36T, 11-30T
Lenker: Easton EC90 Aero
Sattel: Prologo SCRATCH 2 cover & Nack Carbon Rail
Laufräder: DT SWISS Custom Carbon Road Boost
Reifen: Continental GP4000S II, 700 x 28C Folding, Silver hotpatch
Pedale: Shimano Dura Ace PD-R9100
Farbe: SEA BLUE

Image

Für Abenteuer abseits asphaltierter Wege

Schaltung: Shimano Dura Ace/ XTR Di2
Übersetzung: 22-Speed, 50/34T, 11-40T
Lenker: Easton EC90 SLX3
Sattel: Brooks Cambium C15 RUST Colour
Laufräder: DT SWISS Custom Carbon Road Boost
Reifen: Challenge Chicane PRO B/T, 700 x 33C, Folding
Pedale: Shimano PD-M9020 Platform SPD
Gepäcktaschen:Ortlieb - Seat Pack, Handlebar Pack, Frame Pack
Farbe: GRAVEL GREEN

Image

Für widrige Bedingungen und Matsch

Schaltung: Shimano Dura Ace/ XTR Di2 
Übersetzung: 11-Speed, 42T, 11-40T
Lenker: Easton EC90 SLX3
Sattel: Prologo SCRATCH 2 cover & Nack Carbon Rail 
Laufräder: DT SWISS Custom Carbon Road Boost
Reifen: Continental - Cyclocross King, 700x32C, Folding, Silver Hotpatch
Pedale: Shimano PD-M9000 SPD
Farbe: AQUA BLUE

Image

Ein Diskussionsraum für Träume

Wir laden dich ein, an der Ideenfindung teilzunehmen. Like und kommentiere, was dir gefällt oder auch nicht. Lass dich inspirieren oder schlage neue Wege vor. PROJECT Y ist eine Spielwiese für Innovationen und ein Diskussionsraum für Träume.

Über PROJECT Y

PROJECT Y ist unsere Plattform für die E-Zukunft. Eine Spielwiese für Innovationen und ein Diskussionsraum für Träume. Hier zeigen wir, was möglich ist. Entwürfe und Ideen von leidenschaftlichen Radfahrern –  unseren Ingenieuren und Produktmanagern. Wir bieten Ansätze, ohne zu bestimmen. Das Y steht für das englische ‚Why‘. Wir stellen uns die Frage: Warum hat sich die Technologie in diese Richtung entwickelt? Wir hinterfragen Entwicklungen der Branche und zeigen neue Wege, wo die Fahrradindustrie schon feste Richtungen eingeschlagen hat. Wir wollen inspirieren, Rückmeldung bekommen und diskutieren. Der rechte Arm des Y in PROJECT Y symbolisiert die neuen Wege, die wir einschlagen. 

Die tatsächliche Umsetzung des Projekts spielt dabei eine entscheidende Rolle. Wir haben in der Vergangenheit zahlreiche Ideen von E-Bikes gesehen – Zukunftsutopien wie Projektskizzen. Die meisten Visionen schaffen es aber nie über eine Skizze hinaus. Ideen ohne fahrbare Umsetzung lassen sich nicht bewerten. Zeichnungen lassen sich leicht vorstellen, ein E-Bike muss aber tatsächlich fahrbar sein, um es beurteilen zu können. 

Image

Deswegen sieht das PROJECT Y auch immer fertig aus, obwohl es sich noch um einen Prototyp handelt. Denn in Zeichnungen finden wir nicht die Fehler und Probleme, die eine Testfahrt offenbart. Trotz allem bleibt es ein offenes Projekt, an dem wir einladen, mitzuarbeiten und Feedback zu geben. Die PROJECT Y-Konzepte müssen niemals in Serie gehen. Können sie aber, wenn sie eure Begeisterung wecken.

Bisherige PROJECT Y-Diskussionsräume

Das leichteste E-Race-Mountainbike

social share