Fühlt sich wie Sommer an
Fühlt sich wie Sommer an
 
 

Text von Lion


 

Im gerade vergangenen Februar ließen wir die sehr kalten Niederlande hinter uns, um unser Jahr als Ride Beyond Crew zu starten. Ein Jahr, um uns herauszufordern, unsere Grenzen zu überwinden and neue Orte mit dem Rad zu entdecken. Aber was noch wichtiger ist: Ein Jahr, in dem wir all diese großartigen Momente gemeinsam erleben und uns gegenseitig in unseren persönlichen Zielen unterstützen. Vom ersten KOM bis zum Rennen in der Wüste nur mit Selbstversorgung – zusammen schaffen wir es.

Wir wollten das Jahr mit ein paar Coffee Rides beginnen, um die Beine in Bewegung zu bringen und - stark benötigtes - Vitamin D zu tanken. An welchem Ort ginge das wohl besser als in Girona? (Es muss ja einen Grund geben, dass alle Profis da hingehen, oder?) Da keiner von uns schon einmal dort war, fuhren wir neugierig die steile Straße hoch zu unserem Gästehaus auf der Nordseite Gironas. Was eine Aussicht! Und was für ein wohltuendes Wetter. 

Girona Februar 2020
Girona
Girona

Wir packten schnell unsere Räder aus und fuhren die erste Runde rund um einen Berg namens Cannet, um unsere Beine zu lockern. Fühlte sich richtig gut an in den Bergen zu sein nach Monaten im niederländischen Flachland und Indoor-Training! Unsere Fahrt endete im Rad-Café Hors Categorie mit Snacks und speziellem Bier, dass uns fast vergessen ließ, dass wir noch einen ernstzunehmenden 1,5 km-Anstieg vor uns hatten, um zu unserem Gästehaus zu kommen... Mit den Jungs vorneweg, wie immer beim Versuch sich gegenseitig zu übertreffen, schafften wir es erstaunlich gut hochzukommen. Könnte am Katalanischen Spirit liegen, oder?

Ride Beyond Crew in Girona 2020 Ride Beyond Crew in Girona 2020
FOCUS Rennrad IZALCO MAX FOCUS Rennrad IZALCO MAX
Ride Beyond Crew 2020 Ride Beyond Crew 2020

Was ist besser als eine kleine Winterflucht nach Girona?! Deine Freunde und Bikes auch mitzunehmen!

 

Neuer Tag, neue Ausfahrt! Zeit für eine Runde rund um Gironas berühmten Anstieg Els Àngels. Heute hatten wir auch das Vergnügen, mit Benjamin Topf vom Gran Fondo-Magazin zu fahren, der unsere Abenteuer im kommenden Jahr begleitet. Eine kurvenreiche Straße durch schöne Wälder führte uns zur Bergkuppe Santuari dels Àngels. Ein paar Snacks später und nachdem wir den ersten Ride Beyond Crew-Sticker auf das Pass-Schild geklebt hatten, ging unsere Fahrt weiter. Wir passierten Figueres - das malerische Heimatdorf von Salvador Dalí - und fuhren nach Palava, um Kaffee zu trinken und etwas zu essen (und es gab Erdbeer-Süßigkeiten für Jelmer). Nach einigen weiteren Kilometern bergab, kamen wir zurück in die Stadt. Ich glaube, alle unsere Fahrten in Girona endeten ziemlich gleich ... Essen und Biertrinken in der Sonne und sich vor dem letzten Anstieg zu unserem Gästehaus fürchten ...

 
Radfahren, Sonne und frische Luft
Radfahren,
Radfahren,
 

Tag 3 war die Chance für die Jungs richtig Gas zu geben. Jasmijn musste Arbeiten und ich hatte Lust auf Ausruhen und Lesen. Die Jungs nahmen an einer Gruppenausfahrt teil zur Feier der neuen Kollektion von Pas Normal Studio – organisiert von The Service Course. Sie fuhren die klassischen Girona-Küstenrunde und maßen sich am letzten Gravel-Anstieg mit Simon Gerrans, der die Ausfahrt leitete. Die Flachländer stellten sich nicht schlecht an am Berg, sodass anschließend von Niederländischen Bergen die Rede war.

Fühlt sich an wie Sommer
Fühlt sich an
Fühlt sich an Fühlt sich an
 

Tag 4 und unser letzter Tag in Girona war mein persönlicher Favorit. Eine entspannte Ausfahrt mit großartigen Aussichten, vielen Kaffeestopps und Zeit mit allen zu reden. Es ist erstaunlich, wie sich die Unterhaltungen nach ein paar Tagen Radfahren verändern und über die normalen Alltagsthemen hinausgehen. Plötzlich werden größere Themen wie persönliches Wohlergehen und zukünftige Lebensziele angesprochen. Als ob ein paar Tage Radfahren, Sonne und frische Luft Platz in unseren Köpfen machen für Themen, die im Alltag zu kurz kommen. Ich war auch etwas nervös, bevor wir losfuhren, weil unser Fitnesslevel in der Gruppe doch sehr unterschiedlich ist. Aber es war großartig, die gegenseitige Unterstützung in unserer Gruppe zu erleben und zu merken, wie persönliche Erfolge geteilte wurden. Wir beendeten diesen letzten Tag auf der herrlich sonnigen Terrasse der Doskiwis Brauerei mit gutem Essen, kalten Getränken und Musik von Mac deMarco im Hintergrund.

Fühlte sich an, als wäre der Sommer schon da ...

 

BEAT YOUR SCREEN TIME: 06.06. - 03.07.2022