Cyclocross oder doch ein Rennrad?

Du hast von Cyclocross gehört, bist dir aber nicht sicher, was das genau ist? Du möchtest zu jeder Jahreszeit fahren? Du möchtest vielseitig auch im Gelände mit Geschwindigkeit unterwegs sein? Du brauchst ein sportives Fahrrad, das allen Widrigkeiten trotzt? Dann ist ein Cyclocross-Rad genau das richtige. Dein Begleiter im Matsch.

Image

Vorteile eines FOCUS Cyclocross-Rads:

- Cyclocross-Räder sind universell einsetzbar, sind sowohl im Gelände als auch auf der Straße schnell.
- Sie besitzen einen extrem robusten, aber leichten Rahmen.
- Die Cyclocross-Reifen sind profilierter und breiter als bei einem Rennrad. Damit hast du mehr Halt und Komfort im Gelände und bei Schnee und Matsch als mit einem Rennrad. Die Cyclocross-Reifen sind aber schlanker als bei einem Mountainbike. Dadurch „schneiden“ sie besser durch tiefen Schlamm und wirbeln weniger Dreck auf. Du bist schneller.
- Dank des angepassten Oberrohrs liegt das Bike in Tragepassagen angenehm und sicher auf der Schulter.
- Die Scheibenbremsen an deinem Cyclocross-Rad bestechen durch zuverlässige und starke Bremsleistung auch bei schlechtem Wetter.
- Das Cyclocross-rad besitzt mehr Bodenfreiheit unter dem Tretlager. Dadurch kannst du schnell um extrem enge Kurven fahren und bleibst auch an Hindernissen nicht hängen.
- Cyclocross-Rennen sind die eigentliche Heimat von Cyclocross-Rädern. Das FOCUS CX Team und der US-Amerikaner Jeremy Powers vertrauen auf das MARES Cyclocross-Rad beim Kampf um Rennsiege.

Image
Image

Was sind Cyclocross-Rennen?

Cyclocross-Rennen finden überwiegend in Europa, aber auch weltweit statt. Vor allem in Belgien und den Niederlanden ist Cyclocross ein Nationalsport, der mit frenetischen Volksfesten gefeiert wird. Um was es geht? Auf einem abgesteckten Cyclocross-Kurs werden mehrere Runden mit einem Massenstart absolviert. Der Cyclocross-Kurs zeichnet sich durch technisch anspruchsvolle Matsch- und Sandpassagen aus. Sind diese Passagen an steilen Hängen, muss das Cyclocross-Rad meist geschultert werden. Das heißt, der Fahrer hängt das Cyclocross-Rad über die Schulter und läuft. Über andere Hindernisse wie Baumstämme, Hürden oder Treppen wird entweder gesprungen oder das Cyclocross-Rad wird geschultert. Weitere Elemente sind enge Kurven. Cyclocross-Rennen finden von Herbst bis Frühling statt, so dass das Wetter meist kalt und nass ist.

Unser FOCUS CX Team und Jeremy Powers mischen die Cyclocross-Welt auf.

Der vierfache US-Meister Jeremy Powers vertraut erfolgreich seit Jahren auf das MARES. Aber auch das junge FOCUS CX Team begeistert mit großartigen Erfolgen wie der Deutschen U23-Meisterschaft von Felix Drumm. Mit dem MARES haben wir die Referenz im Cyclocross-Sport. Damit dies so bleibt, leben wir dank unserer Cyclocross-Profis nah am Puls des Sports.

Image
Image

FOCUS Cyclocross 2017

MARES