Focus - Print Logo
Teaser 1

Proycling (03/2014) unterzieht das Izalco MAX 0.0 einem Einzeltest

Die deutsche Ausgabe der Procycling hat das Flaggschiff der FOCUS Rennräder unter die Lupe genommen und ist beeindruckt – vor allem vom Gewicht des Izalco MAX 0.0. „Es ist kaum zu glauben: 3.600 Gramm wiegt das neue FOCUS-Topmodell mit ausgebauten Laufrädern und demontierten Pedalen. Und selbst fahrfertig bleibt das Rad deutlich unter sechs Kilo […].“

Aber es ist nicht nur das Gewicht, das die Tester begeistert. Auch die „große Agilität“, welche der sportlichen Geometrie mit steilem Lenkwinkel und geringer Gabelvorbiegung geschuldet ist, kommt gut an. „Kein Rad geht so schnell nach vorne“. Dass geringes Gewicht keine Einbußen in der Steifigkeit bedeuten muss, haben bereits die Testresultate in den deutschen Magazinen TOUR und RoadBIKE bewiesen. Dies konnten auch die Testfahrer der Procycling in deren Fahrtest spüren. „Der Rahmen steht auch bei Antritten mit maximaler Kraft, und die Gabel verdaut schnelle Kurvenfahrten ebenso wie abrupte Bremsmanöver.“

An der Komponentenauswahl von FOCUS gab es von Seiten der Redakteure auch nichts zu meckern. Vor allem der 1820 Gramm leichte DT Swiss Dicut Laufradsatz inkl. Schwalbe Schlauchreifen und einer 11-26er SRAM Red Kassette gefiel.

Ganz klar: Das Izalco MAX 0.0 ist ein Rad, „[…] das nicht zum Flanieren, sondern für schnelles Fahren gemacht ist.“