Focus - Print Logo
Teaser 1

Auf dem FOCUS Izalco Max zum Giro Sieg 2014 – AG2R LA MONDIALE gewinnt Teamwertung

AG2R La MONDIALE hat eine neue Erfolgsgeschichte geschrieben. Erstmals gewann das französische Team von Teammanager Vincent Lavenu die Teamwertung beim Giro d’Italia. Und das auf Rädern Made in Cloppenburg, denn das neue FOCUS Izalco Max überzeugte die Fahrer des französischen Spitzenteams auf jeder Etappe souverän und konstant.

Trotz widriger Bedingungen, zahlreichen Stürzen und dem frühen Ausfall von Davide Apollonio haben alle Fahrer gemeinsam am Erfolg gearbeitet. Unterstützt vom FOCUS Izalco Max, das besonders bei den harten Anstiegen seine Stärken hervorragend ausspielen konnte. „Das Izalco Max ist das leichteste Fahrrad das ich jemals in meiner Karriere gefahren habe. Besonders hervorzuheben ist die extreme Steifigkeit. Dank dieser Eigenschaft sind auch komplexe Situationen und Parcours einfach zu fahren“, so Domenico Pozzovivo von AG2R La Mondiale.

Der 5. Platz von Kapitän Pozzovivo, Platz 11 (A. Vuillermoz) und 16 (H. Dupont) und ganz besonders der Sieg in der Mannschaftswertung sorgen zudem für ein erstklassiges Ergebnis im UCI-Ranking.

Fazit: AG2R LA MONDIALE bleibt eines der weltbesten Teams. Als technischer Ausstatter profitieren wir von FOCUS dabei nicht nur von der erfolgreichen Fahrweise der Equipe, sondern auch vom großen Vertrauen in unsere Räder und der stetigen Rückmeldung des gesamten Teams an unsere Entwickler und Designer.

Die Top 10 Teamwertung vom Giro:

  1. AG2R La Mondiale                                                  2:64:30:55

  2. Omega Pharma - Quick-Step Cycling Team           +19:32

  3. Tinkoff-Saxo                                                          +27:12

  4. BMC Racing Team                                                   1:08:24

  5. Movistar Team                                                         1:13:52

  6. Astana Pro Team                                                     1:26:51

  7. Team Sky                                                                1:28:05

  8. Lampre-Merida                                                        1:47:02

  9. Team Europcar                                                         2:04:31

 10. Trek Factory Racing                                                 2:14:58